Das frische Käsebrötchen

Der schnelle, frische Pausensnack


GRUNDREZEPT: 30 STÜCK

 

Ein softes Spezialkäsebrötchen mit bunten Paprikastückchen, aromatischer Senf-Butter und frischem Belag mit Goudakäse. Durch die zwei locker zu Dreiecken gelegten Käsescheiben wirkt der Snack besonders genussvoll.

 

 

Zutaten:

1,300 kg Weizenmehl T 550
0,650 l Wasser
0,100 kg Backmargarine
0,050 kg Backmalz
0,100 kg Margarine
0,030 kg Salz
0,040 kg Hefe
0,100 Paprika rot, gewürfelt
0,100 kg Paprika grün, gewürfelt
0,100 kg Zwiebeln, gewürfelt
______________

2,570 kg Teig

Topping:

0,300 kg Heinrichsthaler Butterkäse

Senfbutter:

0,100 kg Heinrichsthaler Gouda gerieben

0,100 kg Bautzener Senf mittelscharf
0,100 kg Butter

Belag:

1,200 kg Heinrichsthaler Gouda Scheiben
Tomaten, Salatblätter

Herstellung:

Brötchenteig wie betriebsüblich kneten. Zu einem Ballen aufbereiten. In 30 Brötchen teilen und rundschleifen. Die Oberfläche der Teiglinge anfeuchten und mit Butterkäse in Stücken oder gerieben belegen.

Zubereitung:

Die soften Käsebrötchen halbieren.
Die Butter mit dem Senf vermischen oder leicht aufschlagen.
Käsebrötchenhälften mit der Senf-Butter bestreichen.
Tomaten und Gurken in Scheiben schneiden.
Zwei Scheiben Heinrichsthalter Gouda-Scheiben zu Dreiecken legen. So ist auch die optische Wirkung besonders schön. Käsebrötchen damit belegen und mit Tomatenscheiben und Salatblatt ergänzen. Die obere Käsebrötchenhälfte leicht schräg auflegen.

Backparameter:

Kneten: 6 Minuten langsam + 5 Minuten schnell
Teigtemperatur: 24-25 °C
Teigruhe: 10 + 10 Minuten
Ballengewicht: 2,500 kg oder betriebsüblich
Backzeit: 19 Minuten
Backtemperatur: 225°C, fallend auf 215°C

Rezept-Nr.: B0032

Download als PDF