Heinrichsthaler Käse-Salat

mit Elbländer


GRUNDREZEPT: 10 PORTIONEN

Es gibt 7 Sorten Ebländer. Da ist für geschmackliche Abwechslung gesorgt. Neben Elbländer Chili gibt es die Geschmacksvarianten Tomate-Basilikum, Pfeffer, Bärlauch, Der Nussige mit Bockshornklee , Natur oder Der Leichte. Der Salat gelingt auch mit den Elbländer Mini-Käsewürfeln oder einer Mischaung verschiedener Elbländer Sorten.

 

 

 

KÄSESALAT:

10,250 kg Mischbrot, gewürfelt

0,125 kg Butter

1,000 kg Elbländer Chilikäse

0,875 kg Salatgurke (2,5 Stück)

0,350 kg rote Zwiebel, in Streifen(2,5 Stück)

0,400 kg Birnen, gewürfelt (2,5 Stück)

0,200 kg Cherrytomaten, geviertelte (20 Stück)

0,030 kg Schnittlauch, in Röllchen (2,5 Bund)

 

TELLER-DEKOR/-AUSLAGE:

0,500 kg Blattsalat (ca. 30 Blatt)

 

PREMIUM-DEKOR:

0,270 kg Lachsschinken (30 Scheiben)

 

ZUTATEN DRESSING:

0,225 kg Weißweinessig

0,225 kg Rapsöl

0,100 kg Saure Sahne,

0,035 kg Senf, grobkörnig,

0,030 kg Zucker

0,015 kg Salz (nach Geschmack),

0,020 kg Pfeffer

 

 

ZUBEREITUNG:

Mischbrotscheiben in kleine Würfel schneiden. Brotwürfel in Butter goldbraun rösten. Elbländer-Käsescheiben in längliche Rechtecke/Streifen schneiden.. Gurke waschen, längs vierteln (auf Wunsch Kerne entfernen) und in 2 mm dünne Scheiben schneiden. Zwiebel in Streifen schneiden. Birne schälen, entkernen und kleine Würfel schneiden.

Dressingzutaten mit einem Schneebesen aufschlagen. Salatzutaten zum Dressing geben und vermischen oder Dressing final über den angerichte-ten Elbländer Käsesalat geben.Blattsalat waschen, trocknen und auf die Teller verteilen. Elbländer-Käsesalat mit Kräutermeersalz und Pfeffer abschmecken und auf den Tellern auf bzw. am Blattsalat anrichten.

 

VEREDLUNG / PREMIUM-DEKOR:

Lachsschinken-Scheiben (alternativ Schinkenscheiben oder Bündner Fleisch) zu Röllchen formen und den Salat damit garnieren.

 

Rezept-Nr.: K0002

Download als PDF