Käse-Berliner “Fritze”

Snack mit Camembert-Preiselbeer-Creme


GRUNDREZEPT: 30 STÜCK

 

Berliner sind ein beliebtes Siedegebäck. Dass dieses Siedegebäck sich auch für pikante Snackgebäcke mit Camembert-Creme-Füllungen anbietet, ist eine interessante Snackidee. Weniger Zucker, mehr Salz im Teig, dazu noch Käse, fertig ist ein Berliner-Teig, der sich prima für Snackgebäcke eignet.

 

Zutaten Teig:

0,600 kg Mehl
0,025 kg Zucker
0,025 kg Salz
0,120 kg Vollei
0,120 kg Butter/Backmargarine
0,050 kg Hefe
0,150 l Milch
0,120 kg Heinrichsthaler Käse
______________

1,210 kg Berliner-Snackteig

Käsekruste:

0,300 kg Heinrichsthaler Gouda gerieben

Füllung Camembert-Preiselbeer-Creme:

0,450 kg Heinrichsthaler Camembert
0,150 kg Crème Fraîche
0,090 kg Preiselbeerkonfitüre
Salz, Pfeffer
______________

0,690 kg Camembert-Creme-Füllung

Herstellung Teig:

Intensiv verkneten.
Spiralkneter: 2 + 6 bis 8 Min.
Teigtemperatur: 24 bis 27 °C

Den Berlinerteig gut auskneten. 15 Minuten ruhen lassen. Zu einem Ballen aufarbeiten und ruhen lassen. Dann den Ballen abpressen, teilen und rundwirken. Die Teigstücke auf Gärgutträger absetzen und auf Gare stellen.

Vor dem Backen die Teiglinge absteifen lassen.
Im Siedefett bei ca. 170 °C backen.

Ballengewicht: 1200 g
Ballengare: ca. 15 Minuten
Stückgare, 3/4 Gare: bei ca. 35 °C,
Relative Luftfeuchtigkeit: 75 bis 85%
Absteifzeit: ca. 10 Minuten
Siedefetttemperatur: 170 bis 175 °C
Backzeit: ca. 6 bis 8 Minuten (von jeder Seite zweimal backen)

Zubereitung Camembert-Creme:

Camembert in grobe Stücke schneiden, mit den anderen Zutaten mischen und zu einer homogenen Masse mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung:

Nach dem Siedebacken die Berliner auf Backbleche legen, mit etwas Reibekäse belegen und im Backofen auf Blechen den Käse krusten/gratinieren lassen.

Berliner mit der Camembert-Creme füllen. Je Berliner ca. 20 Gramm Füllung.

Rezept-Nr.: B0038

Download als PDF