Blätterteig-Bäumchen

Zutaten

  • eine Rolle Blätterteig, ca. 300g
  • ein Ei zum Bestreichen vom Blätterteig
  • Cranberry Sauce
    • 250 g Cranberry
    • 100 g Rohrohrzucker
    • 1/2 Zitrone, Saft auspressen
    • 130 ml Rotwein (trocken) oder Portwein
    • 1/4 TL Zimt
    • 1 Orange, unbehandelt
  • 40g Rosmarin
  • einen Heinrichsthaler Camembert (250g)

Außerdem benötigt ihr ein Tannenbaum-Ausstechförmchen.

Zubereitung

ca. 60min

  • Die Grundfläche der Bäumchen mit einer Ausstechform ausstechen.
  • Den Vorgang wiederholen, sodass zwei ausgestochene Blätterteigbäumchen entstehen. Mit Ei einstreichen.
    Aus dem zweiten Blätterteig-Baum ein Dreieck in der Mitte entfernen, was anschließend befüllt werden kann und auf das erste Bäumchen legen.
  • Blätterteig-Bäumchen auf das Backblech legen und für ca. 10 Minuten in dem vorgeheizten Backofen goldgelb backen
  • Camembert in Stücke schneiden und in die Mitte der Bäumchen geben. Danach noch einmal in den Backofen geben.
  • Wenn der Käse die gewünschte Konsistenz erreicht hat, Blätterteig-Bäumchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  • Danach die lauwarme Cranberry-Sauce auf den Käse geben und mit frischem Rosmarin dekorieren und servieren. Wahlweise passen auch Wallnüsse dazu.

Die Zubereitung Camembert-Cranberry-Sauce

  • Die Cranberries waschen und abtropfen lassen. In einen Topf mit Zucker und Zitronensaft geben und unter Rühren ca. 10 – 15 min. köcheln.
  • Den Rotwein oder Portwein zugießen und Zimt und Orangensaft hinzufügen. Danach ca. weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  • Vor Zugabe auf den Käse etwas abkühlen lassen.