Anitas Pfannkuchentraum

Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

Zubereitung

Für den Pfannkuchenteig Mehl mit Milch, Ei und einer Prise Salz mit dem Schneebesen verrühren, sodass eine cremige Konsistenz entsteht. 20 min ruhen lassen.

In der Zeit, wo der Teig ruht, die 3 Äpfel schneiden und schälen. In einen Kochtopf geben und aufkochen lassen. Zusätzlich 3 EL Wasser hinzufügen. Nach ca. 10 min Zimt, Salz, Zucker und Zitronensaft hinzugeben und mit einem Stampfer breiartig machen. Weitere 10 min köcheln lassen. Als Soße beiseite stellen.

Anschließend in einer beschichteten Pfanne etwas Butter auflösen lassen und mit einer Kelle den Pfannkuchenteig in der Pfanne verteilen. Mehrmals wenden, dass beide Seiten gebräunt sind.

Nun vom Bergkäse 3 Scheiben abschneiden, Camembert und Ziegen Camembert zerkrümeln, mit 8 Kräuter vermischen. Dann die Käsescheiben auf den Pfannkuchen legen und den zerkrümelten Camembert obendrauf. Einrollen und für 1 Minute in die Mikrowelle, sodass der Käse schmelzen kann.

Abschließend den Pfannkuchen mit der Soße im Glas auf einen Teller servieren und das Tapioka Sirup drüber träufeln. Ergibt 2 Portionen. 

< Rezept von Anita Jauering (Sweesy-Aktion) >

Zutaten

100 g Ziegencamembert
1 1 /2 Packung Heinrichsthaler Camembert
3 Scheiben Bergkäse
8 Kräuter nach Wahl
Tapioka Sirup
Mehl
Milch
Ei
Salz
3 Äpfel
Zimt
Zucker
Zitronensaft
Butter

Lust auf Selbstgemachtes

Kreatives rund um Käse

Richtig platziert!

Damit Lebensmittel möglichst lange frisch bleiben, ist es wichtig, den Kühlschrank richtig einzuräumen. Heinrichsthaler hat einige hilfreiche Tipps dazu auf Lager.

weiterlesen

Maik Zscheile im Interview

Maik Zscheile hat 2002 die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik gestartet. Nun ist er 38 Jahre alt, nach wie vor in der Logistikbranche und blickt mit uns zurück auf 20 Jahre Berufserfahrung.

weiterlesen

Kreative Ideen für das Osterfest

Selbstgemachtes sorgt doch immer wieder für viel Freude – bei jedem selbst und bei dem, der beschenkt wird. Braucht ihr noch eine Idee für dieses Osterfest? Wir haben da etwas, dass selbst Bastel-Muffel mit wenig Aufwand gut hinbekommen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

weiterlesen