Bohnensalat mit Ziegen-Camembert

Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

Zubereitung

Die Ziegenkäse aus der Folie nehmen und auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Kreuzförmig einritzen und mit etwas Honig bepinseln. Bei 170 Grad Umluft 15-20 Minuten backen.

Rucola waschen, Mango schälen und würfeln und die Bohnen abgießen, gründlich abspülen und etwas abtropfen lassen. Die Zutaten für den Salat in einer Schüssel vermengen. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett nur mit etwas Salz und Chili 2-3 Minuten rösten

Die Zutaten für das Dressing mit einer Gabel verquirlen und ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat damit marinieren und alles gut vermengen.

Den fertig gebackenen Ziegen-Camenbert aus dem Ofen nehmen und die Ecken „aufklappen“. Die gerösteten Nüsse in die Mitte geben und nach Belieben mit Honig beträufeln. Salat auf 2 Teller verteilen und darauf den Ziegenkäse platzieren.

 

Zutaten

Für 2 Portionen:

2 Ziegen-Camembert 100g
100 g Heidelbeeren
100 g Rucola
50 g Nussmischung
1 Dose weiße Bohnen
1 kleine Mango
Optional: 1-2 Lauchzwiebeln
Salz, Chilipulver

Dressing:
3 EL Wasser
2 EL Olivenöl
2 EL Balsamico
1 EL Honig
1 EL Senf
Getrocknete Wildkräuter

Lust auf Selbstgemachtes

Kreatives rund um Käse

Wer muht am leckersten?

Wir nehmen die Kühe der Heinrichsthaler Milchbauern genauer unter die Lupe. Das wichtigste Merkmal der sogenannten Milchrasse und der milchbetonten Rinderrassen ist – natürlich – die Qualität der Milch.

weiterlesen

Richtig platziert!

Damit Lebensmittel möglichst lange frisch bleiben, ist es wichtig, den Kühlschrank richtig einzuräumen. Heinrichsthaler hat einige hilfreiche Tipps dazu auf Lager.

weiterlesen

Maik Zscheile im Interview

Maik Zscheile hat 2002 die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik gestartet. Nun ist er 38 Jahre alt, nach wie vor in der Logistikbranche und blickt mit uns zurück auf 20 Jahre Berufserfahrung.

weiterlesen