Brokkoli-Käse-Kroketten

Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

Zubereitung

Die Kartoffeln in gesalzenem Wasser weich kochen und anschließend abseihen und zerstampfen. Den Brokkoli putzen, zerkleinern und dann die Röschen 5 Minuten kochen. Danach abseihen und zu den Kartoffeln geben. Mit einer Gabel zerdrücken.

Das Ei und die Heinrichsthaler Bockshornklee Käsescheiben hinzufügen und mit Salz und weißem oder schwarzem Pfeffer abschmecken. Alles gut vermischen. Aus der zubereiteten Masse Kroketten formen und diese in Mehl, Ei und dann Semmelbröseln wenden. Diesen Vorgang kann man mehrmals wiederholen, damit sie knuspriger werden.

Zu guter Letzt die panierten Kroketten in heißem Öl von beiden Seiten braten. Guten Appetit!

Tipp: Dazu passen, je nach Saison, verschiedenste Salate (z.B.: Blattsalate, Tomaten-, Gurkensalat usw.)

 

Zutaten

250 g Kartoffeln
250 g Brokkoli
150 g Heinrichsthaler Bockshornklee Käsescheiben
1 Ei
Salz, Pfeffer

Zum Wälzen:
1 Ei
Mehl
Semmelbrösel
Öl

Für ca. 10 Stück

Lust auf Selbstgemachtes

Kreatives rund um Käse

Wer muht am leckersten?

Wir nehmen die Kühe der Heinrichsthaler Milchbauern genauer unter die Lupe. Das wichtigste Merkmal der sogenannten Milchrasse und der milchbetonten Rinderrassen ist – natürlich – die Qualität der Milch.

weiterlesen

Richtig platziert!

Damit Lebensmittel möglichst lange frisch bleiben, ist es wichtig, den Kühlschrank richtig einzuräumen. Heinrichsthaler hat einige hilfreiche Tipps dazu auf Lager.

weiterlesen

Maik Zscheile im Interview

Maik Zscheile hat 2002 die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik gestartet. Nun ist er 38 Jahre alt, nach wie vor in der Logistikbranche und blickt mit uns zurück auf 20 Jahre Berufserfahrung.

weiterlesen