Eggs Benedict mit Käse

Zutaten

4 Eier,
4 Scheiben Brot,
Heinrichsthaler Käsecreme Natur oder wahlweise Paprika,
Kirschtomaten,
Gurke,
Muskat, Pfeffer und Salz zum Würzen

Optional als Beilage:
Lachs oder Bacon und Avocado

Für Käsesauce:
30g Butter,
40g Mehl,
500ml Vollmilch,
150g Heinrichsthaler Gouda (Portion),
einen Spritzer Zitrone

Zubereitung

35 min

Die Käsesauce vorbereiten: Dazu braucht es im ersten Schritt eine Mehlschwitze. Dafür in einem Topf die Butter langsam schmelzen und in die geschmolzene Butter das Mehl geben und mit einer Gabel vorsichtig unterrühren. Mehlschwitze erhitzen, bis sie hellgelb ist. Nun die Milch langsam dazugeben und mit einem Schneebesen unterheben und gut durchrühren. Vorsicht: Es dürfen keine Klümpchen entstehen. Anschließend den Gouda reiben, dazugeben und schmelzen lassen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen, immer wieder umrühren und nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kräutern würzen.

Eier Benedict: Zwei Liter Wasser mit einem Schuss Essig zum Kochen bringen. Danach die Temperatur etwas verringern. Die frischen Eier in eine Tasse oder direkt ins Wasser aufschlagen. Tipp: Mit einem Schneebesen im siedenden Wasser einen Strudel erzeugen und die Eier vorsichtig ins Wasser geben, wenn es noch in Bewegung ist. Die Eier anschließend 3-4 Minuten pochieren. Mit einem Sieb oder einer Schaumkelle die Eier aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen.

Das frische Brot leicht rösten und mit Heinrichsthaler Käsecreme in der Sorte Natur oder Paprika bestreichen. Das pochierte Ei darauf platzieren und mit Käsesoße überziehen.

Dazu passt Gurke und Tomate. Beides gründlich waschen. Die Gurke anschließend schälen und längs in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten halbieren. Danach Gurke und Tomate hübsch auf dem Teller drapieren. Wer möchte, kann noch ein paar Scheiben Bacon dazu anbraten oder ein paar Scheiben Lachs und Avocado dazu servieren.