Eulen-Hackbällchen-Spaghetti

Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

Zubereitung

Wasser aufsetzen und salzen. Nebenbei das Hackfleisch mit den gehackten Zwiebeln, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Anschließend aus dem Hackfleisch kleine runde Bällchen formen und diese dann anbraten. Kurz auskühlen lassen. Sobald das Wasser kocht, Spaghetti in den Topf legen.

Sind die Spaghetti gar, abgießen. Die Tomatensoße warm machen und die geschnittenen Tomaten, in die in die Soße geben.

Und zum Schluss: Die Dekoration. Für die Augen zuerst kleine Kreise aus dem Käse schneiden und auf die Hackbällchen legen. Dazu noch die Oliven halbieren und auf den Käse legen, um die Augenlinsen darzustellen. Die Pupille mit einem weißen Punkt aus Ziegenkäse abbilden. 

Für den Schnabel und die Zehen, Möhren schälen und in eine passende Form schneiden. Dann noch den Rosmarin in die Hackbällchen stecken, um die Flügel darzustellen. Jetzt fehlt nur noch ein bisschen grünes Umfeld für die Eulen, was mit Rucola geschaffen wird. und Voila! Anschließend die Spaghetti mit köstlichem Heinrichsthaler Gouda Reibekäse genießen.

Zutaten

500 g Spaghetti
250 g Hackfleisch,
250 g Heinrichsthaler Gouda Reibekäse
3 Scheiben Heinrichsthaler Butterkäse
Heinrichsthaler Ziegenkäse-Snack
1 Packung Rucola
7 Tomaten
2 Dosen Tomatensoße
2 Möhren
5 Olive,
Rosmarin, Pfeffer, Salz

Lust auf Selbstgemachtes

Kreatives rund um Käse

Wer muht am leckersten?

Wir nehmen die Kühe der Heinrichsthaler Milchbauern genauer unter die Lupe. Das wichtigste Merkmal der sogenannten Milchrasse und der milchbetonten Rinderrassen ist – natürlich – die Qualität der Milch.

weiterlesen

Richtig platziert!

Damit Lebensmittel möglichst lange frisch bleiben, ist es wichtig, den Kühlschrank richtig einzuräumen. Heinrichsthaler hat einige hilfreiche Tipps dazu auf Lager.

weiterlesen

Maik Zscheile im Interview

Maik Zscheile hat 2002 die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik gestartet. Nun ist er 38 Jahre alt, nach wie vor in der Logistikbranche und blickt mit uns zurück auf 20 Jahre Berufserfahrung.

weiterlesen