Gefüllte Hähnchenbrustfilet

Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

Zubereitung

Zuerst den Spinat waschen, in einen Topf mit kochendem Wasser legen und zusammenfallen lassen. Dann Abtropfen, auspressen und grob hacken.

Anschließend Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und mit Butter kurz in einer Pfanne anbraten bis sie glasig werden. Dann den Spinat hinzufügen und zwei Minuten garen lassen. Mit Sahne ablöschen und den Heinrichsthaler Gouda Reibekäse einrühren. Mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzig abschmecken und kurz ziehen lassen.

Das Hähnchenbrustfilet seitlich aufschneiden, aufklappen und flach klopfen. Dann von beiden Seiten ausgiebig mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Paprikapulver würzen. Daraufhin das Filet mit drei Schichten belegen: Erst Käse, dann Spinat und geschnittene Tomaten und zum Abschluss erneut mit Käse bestreuen. Das Filet zusammenklappen und fixieren (zum Beispiel mit einem Zahnstocher).

In einer Pfanne von beiden Seiten knusprig braun braten. Voila!

Tipp: Als perfekte Beilage dient ein knackiger Salat oder knusprige Bratkartoffeln.

Zutaten

4 Hähnchenbrustfilets
600 g Spinat
250 g Heinrichsthaler Gouda Reibekäse
ca. 100 – 150 ml Sahne oder Milch
1 Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
2 EL ÖL
1 EL Butter
1 Handvoll Cherrytomaten
Zahnstocher

Lust auf Selbstgemachtes

Kreatives rund um Käse

Abgrillen für Profis – August-Ausgabe vom Käseblatt

Eine regnerische Woche, die aber auch Möglichkeiten bietet! Zum Beispiel jene, die Füße hochzulegen, es sich auf der Couch so richtig gemütlich zu machen, die Käse-Snacks aus dem Kühlschrank zu holen und unsere neueste Käseblatt-Ausgabe zu lesen. Diese bietet eine Menge Interessantes.

weiterlesen

Heinrichsthaler goes green – Käse-Kräuter-Küche

Anlässlich des Weltkindertages, am 01.06.2021, landeten die Kräuter-Gärtchen der Heinrichsthaler „Käse, Kräuter-Küche-Aktion“ in insgesamt sieben Kitas in Radeberg. Es wurde fleißig ausgesät, um die sogenannten Microgreens alsbald auf einem köstlichen Käsebrot genießen zu können.

weiterlesen