Lachs an mediterranem Gemüse mit Grilltaler

Zutaten

300g Kartoffeln,
4 Peperoni,
8 Mini Paprika,
eine Zucchini,
eine Aubergine,
250g Cocktail-Tomaten,
300g Champignons,
zwei Lauchzwiebeln,
175g Butter,
ein Topf Thymian,
450 g Lachsfilet mit Haut,
eine Packung (280g) Heinrichsthaler Brat- & Grilltaler Tomate Basilikum,
2 Zitronen, Würzsalze (Fischgewürzsalz),
normales Salz und
Olivenöl zum Würzen

Zubereitung

ca. 45 min
Grill-Zeit: ca. 20 min

Zum unmittelbar Nach-Grillen:

Zum Nach-Lesen:

Für die Vorbereitung des Gemüsebetts aus mediterranem Gemüse Tomaten, Paprika, Zucchini, Kartoffel, Lauchzwiebeln und Aubergine waschen.

Im ersten Schritt werden die Thymiankartoffeln vorbereitet. Dazu eine Schale mit Silberfolie auslegen. Anschließend die Kartoffeln vierteln und in die Schale geben. Anschließend ca. die Hälfte des Thymians hacken und gemeinsam mit Butterstückchen zu den Kartoffeln geben. Mit Salz würzen. Die Silberfolie verschließen und auf den Grill legen. Darauf achten, dass wirklich alles gut in der Silberfolie verpackt ist, damit die Butter nicht heraustropf. Eventuell die Kartoffeln in eine zweite Schicht Silberfolie einwickeln. Zwischendurch immer wieder wenden.

Im zweiten Schritt werden das Grillgemüse und der Brat- & Grilltaler vorbereitet. Dafür die Aubergine und die Zucchini in Würfel schneiden. Paprika und Champignons in kleine Stücke schneiden, Tomaten halbieren, den Brat- & Grilltaler grob würfeln und Lauchzwiebeln grob hacken. Die Peperoni müssen nicht genschnitten werden und kommen im Ganzen mit auf den Grill. Zum Schluss noch die Zitronen halbieren und schon einmal für 10 bis 15 Minuten am Rand des Grills platzieren.

Im nächsten Schritt den restlichen Thymian auf die Lachs-Oberseite (ohne Haut) geben und den Lachs mit Fischgewürzsalz würzen. Den Lachs mit der Hautseite auf dem Grill platzieren. Die Haut verhindert dabei, dass das Lachsfilet verbrennt. Den Lachs anschließend auf den Grill packen und von oben mit Silberfolie abdecken. Somit wird der Fisch gleichmäßig erhitzt.

Zum Schluss das Grillgemüse auf dem Grill verteilen. Die Peperoni können separat an den Rand des Rosts gelegt werden. Etwas Olivenöl und Salz über das Gemüse geben.

Die Brat- & Grilltalerwürfel einzeln platzieren, damit sie von allen Seiten angegrillt werden können und ein gutes Grillaroma entsteht.

Alles für fünf bis zehn Minuten auf den Grill lassen und mehrfach wenden. Danach anrichten und noch heiß servieren.