Leichter Zwiebelkuchen

Zutaten

Zutaten Teig:

900 g Mehl,
500 ml Wasser,
100 g Butter,
2 Pck. Trockenhefe,
2 Prise(n) Salz,
2 Prise(n) Zucker

Zutaten Belag:

1.600g Zwiebel(n),
400g Speck (nach Belieben),
2 EL Öl,
2 EL Butter,
6 Eier,
200g Magerjoghurt,
30g saure Sahne,
500g Reibekäse,
ein Becher Käsecreme,
eine Prise Salz, Muskat, Pfeffer

Zubereitung

ca. 90 min
Im Backofen bei 200°C Umlauf (220°C Ober-/Unterhitze) ca. 30 Minuten backen.

Mehl, Hefe, Zucker und Salz gemeinsam mit kaltem Wasser in eine Schüssel geben. Die weiche Butter hinzufügen und zu einem Teig kneten. Den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Währenddessen für die Füllung Ei und Magerjoghurt verrühren und mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen.

Für den Belag Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Speck würfeln und gemeinsam mit den Zwiebeln bei mittlerer Hitze anschwitzen. Den Topf vom Herd nehmen und die Eiermasse unterrühren. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig auf die Größe eines Backbleches ausrollen. Anschließend aufs Backblech legen und Rand andrücken.
Tipp: Wer möchte kann an dieser Stelle den Teig mit unserer Käsecreme in den Sorten: Ziege, Natur oder Paprika bestreichen.

Die Füllung auf den Teig verteilen und mit Käse bestreuen. Im Backofen bei 200°C Umlauf (220°C Ober-/Unterhitze) ca. 30 Minuten backen.