Schinken-Käse-Schnecken

Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

Zubereitung

Den Blätterteig dünn ausrollen und mit Tomatenmark bestreichen. Einen kleinen Rand, ca. 1 cm an den langen Seiten freilassen, damit die Füllung später nicht herausläuft. Die Fläche mit Salz und Pfeffer würzen und mit italienischen Kräutern bestreuen. Danach erst den Lachsschinken, dann den Spinat gleichmäßig darauf verteilen und alles mit Heinrichsthaler Gouda Reibekäse bestreuen. Den Blätterteig nun von der langen Seite zu einer langen Schnecke eng zusammenrollen und die Enden leicht andrücken. Die Blätterteigrolle in ca. 2 cm breite Stücke schneiden und die Stücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bevor der Blätterteig für ca. 20 Minuten bei 170 Grad in den Ofen kommt, noch die einzelnen Stücke mit dem verquirlten Eigelb bepinseln.

Guten Appetit!

Zutaten

Packung Blätterteig aus dem Kühlregal
200 g Lachsschinken
150 g Heinrichsthaler Gouda Reibekäse
100 g Tomatenmark
1 Eigelb
Salz, Pfeffer
italienische Kräuter zum Würzen
optional: 250 g Spinat

Lust auf Selbstgemachtes

Kreatives rund um Käse

Richtig platziert!

Damit Lebensmittel möglichst lange frisch bleiben, ist es wichtig, den Kühlschrank richtig einzuräumen. Heinrichsthaler hat einige hilfreiche Tipps dazu auf Lager.

weiterlesen

Maik Zscheile im Interview

Maik Zscheile hat 2002 die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik gestartet. Nun ist er 38 Jahre alt, nach wie vor in der Logistikbranche und blickt mit uns zurück auf 20 Jahre Berufserfahrung.

weiterlesen

Kreative Ideen für das Osterfest

Selbstgemachtes sorgt doch immer wieder für viel Freude – bei jedem selbst und bei dem, der beschenkt wird. Braucht ihr noch eine Idee für dieses Osterfest? Wir haben da etwas, dass selbst Bastel-Muffel mit wenig Aufwand gut hinbekommen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

weiterlesen