DLG-Prämierung & Ehrungen

Heinrichsthaler erhält neue DLG-Prämierung & Ehrung für besten Auszubildenden und Ausbilder

Die diesjährige Herbsttagung der Bezirksgruppe Sachsen des Landesverbands Bayerischer und sächsischer Molkereifachleute und Milchwirtschaftler e. V. (LBM) fand am 6. Oktober auf dem Werksgelände der Heinrichsthaler Milchwerke GmbH statt. Dies machte diesen Tag für unser Unternehmen zusätzlich zu etwas ganz Besonderem.

Unser Geschäftsführer Uwe Lammeck nutzte diesen Anlass und stellte den 40 Teilnehmern bei einer Führung über das Werksgelände unser Unternehmen intensiver vor. Es war uns eine Freude, den Kollegen zu zeigen, wie wir unsere königlichen Käsespezialitäten fertigen, die wir an unsere Kunden inner- und außerhalb Deutschlands liefern.

Ehrung der besten Auszubildenden Sachsens

Im Zuge der Herbsttagung wurden auch die besten sächsischen Auszubildenden ausgezeichnet. Wir sind stolz, dass dazu der Heinrichsthaler Milchtechnologe Max Hanefeld zählt. Weiterhin erhielten wir eine ganz besondere Auszeichnung: unser Käsereimeister Tilo Herrmann wurde als bester Ausbilder Sachsens geehrt. Diese Ehrungen sind für uns als Unternehmen sehr bedeutsam. Denn nur mit qualifizierten und engagierten Mitarbeitern ist es möglich, eine konstante Qualität unserer Produkte zu gewährleisten. Die Ausbildung unserer zukünftigen Generation liegt uns deshalb sehr am Herzen, um auch weiterhin kreative Innovationen und köstliche Käsespezialitäten erschaffen zu können.

Tilo Herrmann von Heinrichsthaler ist bester Ausbilder in Sachsen ausgezeichnet worden

v.l.n.r.: Steffen Partusch (Bezirksvorsitzender der LBM-Gruppe Sachsen), Tilo Herrmann (Käsereimeister der Heinrichsthaler Milchwerke GmbH), Simon Gutensohn (Geschäftsführer des LBM e.V.)

Auszeichnung der besten Milchtechnologen in Sachsen

Max Hahnefeld, 2. v. r. (Heinrichsthaler Milchwerke GmbH), Steffen Partusch, ganz rechts (Bezirksvorsitzender der LBM-Gruppe Sachsen)

Heinrichsthaler erneut DLG-Prämiert

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) ist eine Organisation der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft mit Hauptsitz in Frankfurt am Main. Die DLG zeichnet Lebensmittel mit den DLG-Prämierungen in Gold, Silber und Bronze aus. Alle ausgezeichneten Produkte müssen, soweit es im Prüfrahmen vorgesehen ist, eine sensorische Analyse, Labortests sowie eine Zubereitungs-, Verpackungs- und Kennzeichnungsprüfung bestehen. Über eine Prämierung in Gold, Silber oder Bronze entscheidet die erreichte Punktzahl.

v.l.n.r.: Steffen Partusch (Bezirksvorsitzender der LBM-Gruppe Sachsen), Simon Gutensohn, Sandra Taubitz (Qualitätsmanagement Heinrichsthaler), Antje Wald (LKV Sachsen e.V.)

Die Heinrichsthaler Milchwerke GmbH wurde bei den diesjährigen internationalen DLG-Qualitätsprüfungen insgesamt achtmal mit dem Goldenen DLG-Preis ausgezeichnet. Sandra Taupitz, verantwortlich für das Qualitätsmanagement bei Heinrichsthaler, hat die betreffenden Urkunden entgegengenommen.

Im Jahr 2022 wurden insgesamt sechs Betriebe mit 142 Goldenen Preisen, 15 Silbernen Preisen und 1 Bronzenen Preis ausgezeichnet. Damit haben 96,93 % der von sächsischen Betrieben vorgestellten Produkte eine DLG- Auszeichnung erhalten. Wir sind sehr stolz auch hier jedes Jahr zu den prämierten Unternehmen zu gehören und freuen uns auch im nächsten Jahr sicher wieder mit unseren köstlichen Käsesorten glänzen zu können.

Milchkönigin 2022

v.l.n.r.: Steffen Partusch (Bezirksvorsitzender der LBM-Gruppe Sachsen), Sandra Hartenstein (die Sächsische Milchkönigin), Simon Gutensohn

Uwe Lammeck erhält Dankeschön für den Veranstaltungsort

v.l.n.r.: Simon Gutensohn (Geschäftsführer des LBM e.V.) überreicht dem Geschäftsführer der Heinrichsthaler Milchwerke GmbH Herrn Uwe Lammeck ein Dankeschön für die Ausrichtung der Herbsttagung

Aktuelles

Weitere Neuigkeiten aus Heinrichsthal

DLG-Prämierung & Ehrungen

Heinrichsthaler erhält auf der Tagung des LBM Auszeichnungen für den Ausbildungsbereich und die Nachwuchs-Milchtechnologen sowie einige DLG-Prämierungen für Käse-Produkte.

weiterlesen

Heinrichsthaler Honig streichzart

Es wird stiller im Bienenstock. Die Bienen auf dem Heinrichsthaler Werksgelände haben auch dieses Jahr wieder fleißig Nektar gesammelt. Nach der Honigernte ist es an der Zeit den fertig gereiften Honig in Gläser abzufüllen und zu etikettieren. Dieses Jahr konnten ca. 600 Gläser abgefüllt werden.

weiterlesen