Von Profis gekennzeichnet

Die Kennzeichnungs-Experten zu Gast bei Heinrichsthaler

Die REA Elektronik GmbH ist ein Unternehmen, das sich mit dem Beschriften und Markieren von Produkten und Oberflächen aus den unterschiedlichsten Branchen befasst. Es geht um Texte, lineare Barcodes, Data Matrix Codes und Logos wie auch um Produktinformationen, Mindesthaltbarkeitsdaten, Chargennummern und Daten zur Rückverfolgbarkeit, um Qualitätssicherung und Plagiatschutz.

Mit ihrer neuen Videoreihe sind die Kennzeichnungsprofis Frank Debusmann (Vertriebsleitung Deutschland) und Daniel Wege (Business Development Manager) zu Besuch bei Kunden und Partnern und beleuchten die Prozesse hinter den Kulissen. Sie erklären, welche Rolle Kennzeichnungen spielen und wie sie aufgebracht werden können.

So haben sie auch uns einen Besuch abgestattet: In ihrem 15. Video zeigen die Profis von REA Elektronik die „Kennzeichnung in der Foodindustrie mit NiceLabel-Anbindung“. Dabei drehte sich alles um Käse – dessen Entstehung, Verpackung und natürlich um die Kennzeichnung. Mit dem hochauflösenden Tintenstrahldrucker REA JET HR sorgt das Unternehmen für den Direktdruck auf der Verpackung. Am Ende der Produktion werden mit dem REA LABEL PLU Versandlabels auf die Stirn- und Längsseite der Palette appliziert.

Hier ein Einblick seitens der REA Elektronik GmbH zum Besuch:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Repost:

Mühltal, 15. Juni 2022 – Solange die Milch in der Kuh ist, besteht kein Zweifel über ihre Haltbarkeit und Herkunft. Wenn sie aber die Kuh und dann noch den Hof verlässt und woanders zu verschiedenen Käsesorten verarbeitet und verpackt wird, müssen wichtige Informationen leserlich auf die einzelne Verpackung und ganze Paletten aufgebracht werden. Wie genau, das zeigt das 15. Video der Serie „Kennzeichnungsprofis vor Ort“ von REA Elektronik. Der Film mit dem Titel „Kennzeichnung in der Foodindustrie mit NiceLabel-Anbindung“ ist seit heute online.

Nicht alles ist im neuesten Video der Kennzeichnungsprofis Käse – auch wenn es in den Heinrichstaler Milchwerken GmbH in Radeberg hauptsächlich darum geht. Der Weg vom Ursprung des Hauptbestandteils bis zum fertigen Produkt ist hochprofessionell. Um ihn zu verfolgen, besuchen Daniel Wege (Business Development Manager bei REA Elektronik) und sein Kollege Frank Debusmann (Sales Director national Kennzeichnungssysteme) zunächst auf einem Hof in der Rhön die Kühe, von denen die Milch unter anderem stammt. Von dort aus führt ihr Weg nach Radeberg und durch die Fabrik. Clemens Richter, Technischer Leiter, erklärt ihnen, wie von der Rohmilch über Bruch und Molke bis zur Reifung die gängigen Sorten Gouda, Emmentaler, Tilsiter und Co., aber auch extravagante Käsespezialitäten entstehen und am Stück, in Scheiben oder Würfeln verpackt werden.

Kennzeichnung mit Direktdruck und Etiketten

Damit auf jedem Produkt auch die richtigen Informationen und das korrekte Mindesthaltbarkeitsdatum stehen, wurden in den Milchwerken vor Jahren noch von Hand Etiketten auf jede einzelne Packung geklebt. Heute erledigen das 14 Systeme, die mit Direktdruck einen Barcode für die externe Erkennung sowie einen 2D Data-Matrixcode für die interne Logistik aufbringen. Die Daten dafür beziehen sie aus der Loftware-NiceLabel-Software und stellen damit nicht nur eine für alle Produkte identisch aussehende Kennzeichnung sicher, sondern auch den reibungslosen Produktwechsel. Auf gleichem Wege entstehen die Etiketten, die am Ende der Produktion auf Stirn- und Längsseite der versandfertigen Paletten appliziert werden. Warum sich die Heinrichstaler Milchwerke für Systeme von REA JET und REA LABEL entschieden haben und für welche genau – das alles erfährt, wer sich das Video ansieht.

Aktuelles

Weitere Neuigkeiten aus Heinrichsthal

Can we kick it?

Letztes Wochenende haben einige regionale Unternehmen beim Heinrichsthaler Fußballturnier gezeigt, was sie auf dem Fußballfeld können.

weiterlesen

Shake it, Baby!

Mit den Heinrichsthaler Milchshake-Rezepten macht der Sommer gleich doppelt Spaß! Holt euch Inspiration für ganz unterschiedliche Geschmacksrichtungen.

weiterlesen