Deftige Bier-Zwiebelsuppe

Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und Knoblauchzehen fein hacken. 2 EL Butter in einem Topf zerlassen und die vorbereiteten Zwiebeln und den Knoblauch darin dünsten. Anschließend mit der Brühe ablöschen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und für ca. 30 Minuten köcheln lassen. Nach ca. 20 Minuten die Zwiebelsuppe mit dem Bier abschmecken.

Während die Suppe köchelt, das Baguette in 2 cm dicke Scheiben schneiden und toasten oder aufbacken. Nun den Käse vorbereiten und die Heinrichsthaler Emmentaler Portion reiben.

Nach ca. einer halben Stunde die Suppe vom Herd nehmen und in feuerfeste Suppentassen umfüllen. 1-2 Scheiben Baguette darauflegen und den geriebenen Heinrichsthaler Emmentaler über die Suppentasse streuen. Für 6-8 Minuten bei ca. 220 Grad in den Backofen stellen – bis der Käse leicht braun ist.

Aus dem Ofen nehmen (Achtung: sehr heiß!), kurz etwas abkühlen lassen und servieren.

Zutaten

600 g Zwiebeln
125 ml aromatische Rinderfond (optional auch Geflügelfond oder Gemüsebrühe)
100 g Heinrichsthaler Emmentaler Portion
2 EL Butter
1 Knoblauchzehe
einen großen Schluck Weizenbier
Pfeffer, Salz

Zum Dippen:
frisches Brot (z. B. Baguette)

Lust auf Selbstgemachtes

Kreatives rund um Käse

Abgrillen für Profis – August-Ausgabe vom Käseblatt

Eine regnerische Woche, die aber auch Möglichkeiten bietet! Zum Beispiel jene, die Füße hochzulegen, es sich auf der Couch so richtig gemütlich zu machen, die Käse-Snacks aus dem Kühlschrank zu holen und unsere neueste Käseblatt-Ausgabe zu lesen. Diese bietet eine Menge Interessantes.

weiterlesen

Heinrichsthaler goes green – Käse-Kräuter-Küche

Anlässlich des Weltkindertages, am 01.06.2021, landeten die Kräuter-Gärtchen der Heinrichsthaler „Käse, Kräuter-Küche-Aktion“ in insgesamt sieben Kitas in Radeberg. Es wurde fleißig ausgesät, um die sogenannten Microgreens alsbald auf einem köstlichen Käsebrot genießen zu können.

weiterlesen