Käse-Spargelauflauf

Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

Zubereitung

Zuerst die Kartoffel schälen. Anschließend in das kochende Salzwasser legen und ca. 20 Minuten garen. Etwas abkühlen lassen und 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Danach den Spargel schälen und die Enden abtrennen. Diesen ebenfalls kochen lassen. Nach 10 Minuten rausholen und halbieren. Die Zucchini waschen, in Stücke schneiden und in einer Pfanne anbraten lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ein Viertel von Spargel und Zucchini beiseitelegen.

Die Crème Fraîche und die Milch in eine Schüssel geben. Leicht mit Salz würzen und Zitronensaft und -schale unter die Sauce rühren.

Mit Butter die Auflaufform bestreichen und schichtweise mit Kartoffeln, Zucchini und Spargel sowie der Soße füllen. Das Beste kommt zum Schluss: Topping mit Heinrichsthaler Emmentaler Reibekäse! Als i-Tüpfelchen erneut mit Spargel- und Zucchini-Stücken bestreuen und ab in den Ofen. Bei 220 Grad Umluft ca. 20 bis 30 Minuten garen lassen.
Guten Appetit!

Zutaten

  • 500 Kartoffeln
  • 500 g Spargel

ASDF

1 Zucchini

150 g Heinrichsthaler Emmentaler Reibekäse

50 g Butter

100 ml Milch

200 ml Crème fraîche

2 El Olivenöl

Pfeffer

Saft und fein abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone

Lust auf Selbstgemachtes

Kreatives rund um Käse

Wer muht am leckersten?

Wir nehmen die Kühe der Heinrichsthaler Milchbauern genauer unter die Lupe. Das wichtigste Merkmal der sogenannten Milchrasse und der milchbetonten Rinderrassen ist – natürlich – die Qualität der Milch.

weiterlesen

Richtig platziert!

Damit Lebensmittel möglichst lange frisch bleiben, ist es wichtig, den Kühlschrank richtig einzuräumen. Heinrichsthaler hat einige hilfreiche Tipps dazu auf Lager.

weiterlesen

Maik Zscheile im Interview

Maik Zscheile hat 2002 die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik gestartet. Nun ist er 38 Jahre alt, nach wie vor in der Logistikbranche und blickt mit uns zurück auf 20 Jahre Berufserfahrung.

weiterlesen