Bäckerei Schmidt gewinnt Käsebrötchen-Award 2019

Bäckerei Schmidt gewinnt Käsebrötchen-Award 2019

Die Heinrichsthaler Milchwerke haben zum neunten Mal den von ihnen für Großverbraucher wie Bäcker, Fleischer und Gastronomen gestifteten Heinrichsthaler Käsebrötchen Award verliehen.

1. Sieger: „Cinco Cheese & andere“ von der Bäckerei Schmidt

Im Wettbewerb um den Heinrichsthaler Käsebrötchen Award 2019 gewinnen vier Auszubildende der Bäckerei  Schmidt aus Preußisch Oldendorf (Nordrhein-Westfalen) mit verschiedenen, besonders edel belegten Snackbrötchen und kreativen Namen. Dazu zählt der „Cinco Cheese“: ein Snack, in dem fünf verschiedene Käsesorten zu einem köstlichen Genusserlebnis verschmelzen. Heinrichsthaler Elbländer Mini-Käsewürfel und Heinrichsthaler Emmentaler gerieben im Teig für das fluffige Spezialkäsebrötchen, Heinrichsthaler Butterkäse als gratiniertes Topping auf den Brötchen. Bestrichen mit einer Mischung aus geriebenem Heinrichsthaler Gouda und Butter und als Belag Heinrichsthaler Gouda. Ebenso genussvoll komponiert präsentieren sich die Kreationen „Das frische Käsebrötchen“, „Stramme Henriette“ und Strammer Heinrich“. Vier belegte Käsebrötchen mit besonderem „Pfiff“, die köstlich schmecken und zudem rationell und praxisgerecht in der Herstellung sind.

2. Sieger: „Käse-Eclair mit Speckmantel und Käsekruste“ von der Biebelhausener Mühle

Als zweiter Sieger überzeugte die Biebelhausener Mühle aus Ayl-Biebelhausen bei Trier (Rheinland-Pfalz) mit der innovativen Snackidee „Käse-Eclair“. Die Variante „Käse-Eclair mit Speckmantel“ enthält eine köstliche Camembert-Dattel-Creme Füllung und das „Käse-Eclair mit Käsekruste“ eine Camembert-Holunderblüten-Creme als Füllung.

3. Sieger: „Pikanter Emmer-Käse-Plunder und Gefüllte Camembert Berliner“ von der Bäckerei Flesch

Der dritte Platz geht an die Bäckerei Flesch aus Dudeldorf in der Eifel (Rheinland-Pfalz). Sie präsentierte die sonst als süß bekannten Gebäcke Plunder und Berliner im neuen, pikanten Gewand als Käse-Snacks.